Die "Varietat 1: Weinkunst trifft Kleinkunst" fand am 3., 4. und 5. April 2008 im Theater an der Universität Regensburg statt.

Zum
Kulturjahresthema der Stadt Regensburg "Wasser und Wein" wurde eine ungewöhnliche Weinprobe auf der Bühne inszeniert:
Temperamente und Nuancen des neuen Zirkus, des modernen Theaters und des zeitgenössischen Tanzes verschmolzen in dieser Varietat zu einem
spannungsreichen, belebenden und sinnlichen Boquet.

Der Charakter verschiedener Rotweine wurde ebenso dargestellt, wie die Weinbergschnecke und ihr Sammler und komische Poetenvögel die des Nächtens durch den Weinberg ziehen.

„Innovativ und phantasievoll war dieser Varietéabend (...) spannungsreich, belebend und sinnlich im Abgang. Einfach köstlich.“
(Mittelbayerische Zeitung, 10.4.2008)